Earl und Vin Diesel von Gugi´s Kate
Earl und Vin Diesel von Gugi´s Kate

was 2013 passierte!

14.12.2013 - Weihnachtsworkingtest + Weihnachtsfeier bei Gugi's Kate

Gestern war Weihnachtsworkingtest bei Gugi‘s Kate. 

Eine Aufgabe lag daran am Fuß zu arbeiten, das heißt ne gewisse Anzahl Zahlen sollte man sich merken, für jede Zahl war eine Aufgabe beim work on umzusetzen. Aufgaben wie Richtungswechsel, Sitz oder Platz aus der Bewegung und und und. Ja einmal haben wir uns auch vertan weil wir uns die richtige Aufgabe zur passenden Zahl nicht merken konnten, so mussten wir erst zwei Schritte nochmal zurück. Aber von da an lief es sehr gut.
Auch das Dummy konnte ich diesmal gut umsetzen. Der Boden bebte beim raus gehen und wieder kommen, so konnte ich auch nicht mehr abstoppen und warf Lill einfach um. Sie freute sich auch riesig, denn die letzten Male hatte ich Ihr es ja nicht mehr so zeigen können wie gestern. 
Hatte keiner gedacht aber da kamen wir doch mit Platz 1 nach hause und ich räumte den BIBER ab.  der ist jetzt schon zu meinem besten Freund geworden.


Mit dabei waren auch mein Kumpel Athos und Zeus.
Zeus für sein Alter war richtig gut, habt Ihr Klasse gemacht Nicole + Zeus und Manuel + Athos.


Auch an Gugi danke das du uns Vier- und auch Zweibeiner ermöglichst hast so eine Weihnachtsfeier auf die Beine zustellen.

14.12.2013 - morgens kam der Postbote!

Heute Morgen kam der Postbote vorbei. Endlich kamen die Röntgenergebnisse an. 

21.11.2013 - Röntgentermin in Gießen stand heute auf unserm Terminplaner

Geschafft kamen wir am Nachmittag aus Gießen zurück. Tante Nicole hat mich und Mama zum Röntgen gefahren.

Angekommen sind wir um 7:40 Uhr und es war schon kalt. Gespannt warteten wir auf Gugi, Annika und wer kommt wohl von meinen Geschwistern noch!? Elton und Hannes (Ezra).

 

Naja mir wurde dann die Narkose gegeben und dann habe ich erstmal geschlafen. Bis ich dann irgendwann wieder wach wurde. Warum dreht sich denn alles so, warum bin ich so wackelig auf den Beinen. Kanüle wurde mir dann wieder rausgezogen und dann hieß ich ich soll aufstehen und dann ganz zügig laufen bis ich zu einer Wiese kam wo ich mich dann erleichtern konnte. Man der Weg kam mir länger vor als vor der Narkose. Denn ich lief von rechts nach links und von links nach rechts. Bis ich dann wieder im Auto liegen und schlafen konnte.

 

Weiter mit dem schlafen ging es dann zu Hause .

Morgen bin ich wieder fit!

02.11.2013 - Kurzurlaub mit Dundee auf der Insel Sylt

Samstag den 02.11. haben wir uns auf den Weg Richtung Sylt gemacht. Die Fahrt dort hin war schon recht lang, aber alles in allem angenehm. Zum ersten mal bin ich Autozug gefahren. Das ist vielleicht komisch, ohne Autogeräusche wackelt das Auto trotzdem. Die Strecke ging mit Be- und Entladen rund 40 min von Niebülll bis Tinnum (Sylt).

Ankunftszeit ca 19:30 Uhr in der Ferienwohnung (Morsum). Hier ist es vielleicht windig. Da muss man ganz schön aufpassen, vorallem wie und wo man das Beinchen hebt ;-)

Die Nacht von Samstag auf Sonntag war für uns dann auch nicht gerade angenehm. Habe mir leider ein Virus eingefangen, dieser brachte mir dann Erbrechen und Durchfall. Sehr hartnäckig! Um mich haben sich dann alle Sorgen gemacht, denn das schlimmste ist wenn Labbies das Essen nicht mehr anrühren! Sowohl leckeren Tee mit Honig, den man vorher verschlungen hat und leckeres Essen, wie zum Beispiel Banane nicht mehr anrührt.

Dieser Fall trat leider ein.

Nun ja die Medikamente, die ich von der lieben Tierärztin auf Sylt bekommen habe ( ein großes Dankeschön nocheinmal an das Team der Tierarztpraxis Petersen, auch das ich die Tierarzthelferin "flachlegen" durfte ;-) )  machten mich dann wieder etwas fitter, so dass ich ein paar tolle Tage verbringen konnte.

Man konnte so viele Sachen machen, wie durch Dünen laufen, schwimmen in der Nordsee - durch etwas höhere Wellen, wo man Wellenbrecher spielte und herrliche Spaziergänge erleben. Dabei hatte ich nur manchmal das Problem, dass mich ein Aussie immer Hüten wollte. Mochte das aber nicht, aber der Aussie hörte einfach nicht damit auf.

Da mussten Frauchen und die Besitzer immer eingreifen. Aber beim spielen zeigte ich ihm dann das ich älter und dadurch auch in der Lage bin, kräftemäßig ein "Duell" zu gewinnen. 

Außerdem war ich im Wasser auch schneller "grins".

Das war einfach nur herrlich, tolles Wetter hatten wir bei der "Tour de Fuß/Pfoten" am Morsum - Kliff.Wir machten Wattwanderungen, erkundeten schmale Wege durch Dünengewächs, sahen Klippen - die tolle Farben trugen. Liesen uns durch den Wind einfach unsere Köpfe frei fegen. Das schönste war die Stille zu genießen um die Natur nicht zu stören ( Vogelbrutstätten).

Es war einfach nur toll! 

 

Bilder könnt Ihr in der Rubrik Bildergalerie finden 

20.10.2013 - Sprung vom Steg in die Ruhr

Heute habe ich die Erfahrung gemacht von einem Steg aus in kühle Nass der Ruhr zu springen. Hätte nicht damit gerechnet, dass ich unter meinem Pfoten kein Boden mehr habe. Aber wo ich dann gemerkt habe (nach einer Runde tauchen) wieviel Spaß das macht, schwamm ich noch ein bisschen weiter. Nachdem ich das Land wieder unter meinen Pfoten hatte, zeigte auch Manuel und Lill wie Nass ich geworden bin, in dem ich sie durch abschütteln nass machte.

Das fand ich toll.

 

03.10.2013 - Ab ins lange Wochenende

Ein super Wochenende hatten Athos, Zeus und ich in der Osterholz-Schermbeck (Bremen). Zeus konnte einen Teil seiner Familie besuchen und das Glück war auf meiner Seite, ich durfte mit. Das Wetter war super und auch die anderen Hunde waren sehr nett eingestimmt. Zum Schluß durften wir drei in Cuxhaven am Hundestrand rumtollen. So verbrachten wir die Rückfahrt im Schlafmodus.

Bilder findet Ihr dazu in der Bilderkiste!

26.07.2013 - gestern sechs Seenplatte

Da hat man mal einen schönen Tag an der sechs Seenplatte mit seinen Freunden, passiert so etwas.

 

Naja, sehe aber toll aus mit dem Söckchen!

25.07.2013

Ja was bringt denn da der Manuel mit nach Hause? Schnell mal "schnüffeln". Mh, das riecht aber interessant! Was rasselt den da wenn ich es weg tragen möchte? ...

 

Jippiii, das sind meine heiß geliebten Dotties. Das ist ja lieb, dass Lill mir welche bestellt hat.

 

- Wuff, wuff -